• Christls Koa PANik Band

  • Christls Koa PANik Band

  • Christls Koa PANik Band

  • Christls Koa PANik Band

  • Christls Koa PANik Band

Christls Koa PANik Band

  NEW !!! Live-Demo-Video

    Stauseefest 6. Mai 2016

 

Next Gig

NEWS:

Next Gig:

Koa PANik @ 

Talentschmiede

mit dem Fälscher

Burgkirchen/Alz

am 27.9.2018

ab 20:00

 

Facebook

Twitter

S'Überbleibsel... ;-)

Christiane Veith Gesang, Gitarre, Songwriting

Rupert Veith  Gitarre, Klarinette, Geige, Saxophon, Gesang

Manfred Märkert  Piano, Akkordeon

Martin Allertseder Percussion

Helmut Gaiseder Bass

 

Die 2013 gegründete und mittlerweile fünfköpfige Formation aus dem Rottal mit Christiane Veith, Rupert Veith, Manfred Märkert, Martin Allertseder und Helmut Gaiseder spielt „Bayrischen Akustik Pop“ und dabei ausschließlich eigene Songs: Eingängige Melodien, manchmal quer und a bisserl anders, aber ned z'vui. Sie sind mit vielen Instrumenten unterwegs (Piano, Geige, Akkordeon, Klarinette, Sax, Gitarren, Bass...). Die Bandmitglieder spielen zudem in renommierten Cover-Bands und bringen viel musikalische Erfahrung mit. Die Vielzahl der Instrumente, gepaart mit den eigenen bayrischen Texten, lässt einen ganz individuellen Stil entstehen. Die Musik muss natürlich passen, aber jeder Song im Pop-Bereich hat auch einen Text. Deshalb legt die Band auch viel Wert auf die "Message" und möchte, dass die Zuhörer sich irgendwo in den Texten wiederfinden. Text und Musik stammen dabei von Christiane Veith. Mit Liedern in bayrischer Sprache wie „Wenn was aufheard“, „Einegrutscht ins Lebn“, „Koa PANik“ oder „Leberkas-Niveau“ will man die Leute für sich gewinnen. Auf der CD „Querdenga“ findet man Songs mit Texten "mitten ausm Leben": Kritisch, lustig, nachdenklich, ironisch, gelegentlich sarkastisch und immer bayrisch. „Wir lieben die Ironie im Allgemeinen, die Selbstironie im Speziellen und natürlich die des Schicksals ;-)
Unser Motto: Was auch passiert, ruhig bleim und "Koa PANik" schiam!
Kurze Geschichten zu den Songs gehören fest zum Programm und zu jedem Lied wird zusätzlich ein aussagekräftiges Bild präsentiert, das zum Nachdenken und „Querdenga“ einlädt.

 

Christiane Veith

 
Abschluss Songwriting und Musikkomponist (Deutsche Pop München) 2012-2014. Spät, aber immerhin gemacht
Die Liebe zur Musik: extrem hoch*****

"Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an." (E.T.A. Hoffman)

Rupert Veith

Gitarre, Geige, Klarinette, Saxophon, Gesang


Der Multiinstrumentalist, stets für ein Solo zu haben und immer beides parat: Harmonielehre beherrschen und improvisieren.

Meist für’s Arrangement zuständig. Da kann er seine jahrzehnte lange Musikerfahrung einbringen.

Ja mia wern ned jünger…

Arbeitstechnisch unterwegs als
Physiker, ansonsten als Musiker für eine Country-Folk-Cover-Band tätig.

Manfred Märkert

Piano, Accordeon


Der Mann von der Telekom und der Mann an den Tasten mit der meisten Banderfahrung. Als Gründungsmitglied stets zuständig für das Bandcoaching und die perfekte Analyse der Gigs. Zusätzlich bei zwei Cover-Bands dabei: Rolling-Stones-Cover-Band und Country-Folk-Cover-Band.

Ohne ihn gäb’s keine „Koa PANik Band“ :-)

Martin Allertseder

Percussion


Wunderbar endlich einen Percussionisten zu haben. Bei seiner zweiten Band darf er dann doch Schlagzeug spielen ;-)

Er kam eine längere Zeit in seinem Leben ohne Musik aus, ist aber jetzt wieder zurück, was uns ganz besonders freut.

Immer bereit für einen neuen „Groove“, mal was anderes, oder mit „Beserl“ oder mal was ausprobiern…

Zum Glück beruflich in unserem Heimatort tätig, das erleichtert die Organisation der Probentermine.

 

 

Helmut Gaiseder

Bass


Die lange Suche nach einem perfekten Bassisten hat scheinbar ein gutes Ende genommen.

Seit August 2017 lässt er die Bass-Saiten für die Koa PANik Band klingen. Die Musik-Leidenschaft steckt in ihm und es groovt in der Band. Endlich :-)